Bautagebuch Team Massivhaus 2011 » Firma Brauer: Innentüren II

Firma Brauer: Innentüren II

Donnerstag, Mai 3, 2012

Nach etwas längerer Pause folgt jetzt mal wieder ein weiterer Bericht - diesmal über die Innentüren. Bei Team Massivhaus wurden Standard-Innentüren in Wildbirke-Furnier bestellt. Die Firma Klaus Brauer hat diese angeliefert, vor Ort montiert, die Rahmen eingesetzt und die Türen eingehoben.

Mein Haus ist mit einer Belüftungsanlage ausgestattet. Daher müssen die Innentüren unten einen Spalt offen halten. Damit man den Spalt nach Bedarf auch kleiner setzen kann wurden in alle Scharniere ein Ring als Abstandshalter eingesetzt. Diese Vorgehensweise wurde zuvor telefonisch abgestimmt, da man auch alternativ die Türen noch ein Stück kürzen lassen kann.

Von der Qualität her sind die Türen okay, wobei man sich natürlich darüber im Klaren sein muss, dass die Türen nur mit einem Funier ausgestattet sind.

Hier ein Bild der Werkzeuge (viele Schraubzwingen und viel spezieller Bauschaum):

turen_1_a.png

turen_2_a.png

Damit die Türen gerade werden, wurde eine spezielle Wasserwaage auf die Scharniere gesetzt:

turen_3_a.png

Während der Trocknungsphase wurde der Rahmen mit so einer Konstruktion in Form gehalten:

turen_4_a.png

Hier mal ein paar Türen, die auf die Trocknung warten.

turen_5_a.png

Da noch kein Parkett verlegt war, wurden Abstandshalter unter die Türrahmen gesetzt. Hierzu hatte ich ein Musterparkett-Brett zur Verfügung gestellt. (Das hat übrigens im Nachhinein auch wunderbar geklappt. Das Parkett konnte hervorragend unter die Türrahmen verlegt werden.)

turen_6_a.png

Und so sehen die dann fertig aus. Am ersten Tag sollten die Türen geschlossen bleiben, damit das Gewicht des Türblattes nicht den Rahmen wieder verzieht.

turen_7_a.png

Mein Türgriff:

turen_8_a.png

Leider hatte ich auch etwas pech. Zwei Türblätter hatten einen werkseitigen Bruch an der gleichen Stelle. Zwei weitere Türen ließen sich nicht ordentlich von beiden Seiten schließen und bei einer weiteren Tür stand ein wenig Kleber (zuerst war hier der Verdacht, es wäre Funier gewesen im Raum) über. Das wurde aber anstandslos von der Firma Brauer nach dem Einbau der Türen bei meinem Bruder korrigiert.

turen_9_a.png

turen_10_a.png

Für diese Aufnahme musste allerdings erstmal herausfinden, wie man anständige Bilder mit meiner Kamera aus kurzer Entfernung schießen kann.

  • Vielen Dank für die interessanten Einblicke! Bei uns stellen die Türen ein kleines Problem dar, als dass sie eine Eigenleistung sind. Da wir die Bodenbeläge selber machen wollen, wollte der Bauträger auch die Türen aus dem Vertrag nehmen, da diese erst eingesetzt werden, wenn die Bodenbeläge fertig sind. Wo ich Deine Bilder und Beschreibung hier sehe, steht für mich aber fest, dass das definitiv nicht selbst zu machen ist, sondern dass wir eine Firma beauftragen müssen.
    Hat euch eigentlich niemand davon abgeraten, die Türen vor den Bodenbelägen einzusetzen? Idealerweise macht man das doch andersherum, oder?

  • Hi,

    ich nehme an, der GU ist bei euch nicht Team Massivhaus.

    In einem Haus waren die Bodenbelege schon komplett drin, in dem anderen Haus nur in einem Raum, als die Türen eingebaut wurden. Mit Bodenbelege meine ich Parkett bzw. Laminat. gefliest wurde vorher. Es ist also völlig egal, in welcher Reihenfolge man das macht. Wichtig ist nur, dass man die Höhe des Bodenbelags kennt. Wenn der Bodenbelag noch nicht drin ist, kann man mittels Abstandshalter den Rahmen genau in die richtige Höhe bringen.

    Natürlich ist es dann etwas komplizierter nachträglich z.B. Parkett unter die Türrahmen zu schieben. Mit ein wenig Übung geht aber auch das. (Wenn man zwischenzeitlich den Bodenbelag ändern möchte, muss man das sowieso.)

    Wenn man nur die Standardtüren eines GUs einbauen will, dann rate ich ab das aus den Vertrag zu nehmen. Die Türen kosten nix und man zahl dabei eher drauf. Bei hochwertigeren Türen kann das natürlich wieder anders sein.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Deine Angaben





Ein Kommentar schreiben



Empfehlungen

Externe Bewertungen
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit folgenden Firmen gemacht:
travebau_side.png
Tel.: 04531 - 80 81 70
Trave Bau GmbH baut auch ganze Häuser! Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hat in Hammoor mit Trave Bau mängelfrei gebaut.

md_putz-technik_gmbh_small.png

miet_sie_gmbh.png
Miet-Sie-Gmbh vermietet von Bauheizern bis Bagger.

fliesen_markt_boizenburg.png
Fliesen richtig günstig.

fliesenleger_zerbe_banner.png
Sehr guter Fliesenleger mit richtig gutem Service!



Exzellenter Estrich