Bautagebuch Team Massivhaus 2011 » Firma Jens Rohwer: Dämmung II

Firma Jens Rohwer: Dämmung II

Montag, Januar 2, 2012

Nach Installation bzw. Fertigstellung der Feuchtigkeitssperre wurde der nächste Schritt bei meinem Haus ausgeführt: Die Installation der Dämmung.

Der Estrich “schwimmt” quasi auf dieser Dämmung. Hierzu wurden Dämmplatten in beiden Stockwerken ausgelegt und zurecht geschnitten. Die Belüftungsanlage liegt auf einer Ebene mit der Dämmung. Die Dämmung wurde 6cm hoch aufgebracht mit einer Ausnahme im Erdgeschoss, wo in der Mitte eine 4cm Dämmung mit einem WLG von 025 (kleinerer Wert bedeutet eine niedrigere Wärme-Leitfähigkeit und damit eine bessere Dämmung) zum Ausgleich von Höhenschwankungen ausgelegt wurde.

Hier ein Blick auf die Dämmung, wie sie vor dem Haus wartete:

estrich_dammung_1_a.png

Hier Bild mit ausgelegter Dämmung:

estrich_dammung_3_a.png

Hier sieht man die Rohre der Belüftungsanlage, die jedoch leicht höher als die Dämmung sind:

estrich_dammung_2_a.png

Auf diesem Bild sieht man die alternative Dämmung, welche silberfarbend ist und nicht nach Styropor aussieht:

estrich_dammung_4_a.png

Ein Bild vom Eingangsbereich. Hier sieht man außerdem die Elektrokabel langlaufen:

estrich_dammung_5_a.png

Auf die Dämmung wurde eine Plane verlegt und am Rand ein Randstreifen angebracht:

estrich_plane_1_a.png

estrich_plane_5_a.png

Im Badezimmer wurden die Dusche, die Badewanne und das Rohr hin zur Toilette ausgespart:

estrich_plane_2_a.png

estrich_plane_4_a.png

Hier ein Bild vom Rohr zur Toilette. Merkt euch bitte dieses Bild bis zum nächsten Beitrag. Zu dem Rohr muss man sagen, dass der Dekra-Gutachter darauf hingewiesen hat, dass es keinen Kontakt zum Estrich haben darf. Daher ist hier eigentlich ein Mauerkasten vorgesehen. Doch leider haben die Estrichleger sich hier nicht ganz an die Spielregeln gehalten, obwohl dieses Bild die Absicht zeigt, das Rohr nicht mit Estrich vollzuhauen. Da ja noch ein Dekra-Termin mit Überprüfung des Estrichs wartet, werde ich den Punkt ansprechen. Mit meinen Privatgutachtern werde ich darüber auch nochmal reden.

estrich_plane_3_a.png

Dieses Bild ist auch noch für später interessant. Es zeigt mein Rohr für die Wasserleitung und meine 3 Leerrohre. Im ersten Leerohr werden zwei Kabel durchgeführt. Einen ersten Blick auf die Fußbodenheizung erlaubt dieses Bild ebenfalls.

estrich_plane_6_a.png

Die Notwendigkeit der 4cm-Dämmung in EG haben wir mit einem Laser-Nivellierungsgerät überpfüft. Mit so einem Gerät kann man einen Laserstrahl auf einer Ebene waagerecht zur Erdoberfläche projizieren. Quasi eine High-Tech-Wasserwaage. Die Dämmung macht so Sinn:

nivellierungsgerat_2_a.png

nivellierungsgerat_1_a.png

Mit einem Zollstock konnten wir nun die Höhenschwankungen überprüfen. Die Höheschwankungen inkl. Dämmungsaufbau waren ablesbar geworden.

Im nächsten Beitrag zu diesem Thema wird ausführlich über die Fußbodenheizung referiert und danach über den Estrich.

Empfehlungen

Externe Bewertungen
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit folgenden Firmen gemacht:
travebau_side.png
Tel.: 04531 - 80 81 70
Trave Bau GmbH baut auch ganze Häuser! Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hat in Hammoor mit Trave Bau mängelfrei gebaut.

md_putz-technik_gmbh_small.png

miet_sie_gmbh.png
Miet-Sie-Gmbh vermietet von Bauheizern bis Bagger.

fliesen_markt_boizenburg.png
Fliesen richtig günstig.

fliesenleger_zerbe_banner.png
Sehr guter Fliesenleger mit richtig gutem Service!



Exzellenter Estrich