Bautagebuch Team Massivhaus 2011 » E-Mail und Kundenservice

E-Mail und Kundenservice

Montag, Oktober 17, 2011

Die Sache mit der Nicht-Herausgabe der Dekra-Protokolle und die Aktion “Dekra bei Nacht” gaben mir sehr zu denken. Zusätzlich sind schon wieder alle Termine um eine Woche nach hinten verschoben worden. (Ohne mir das mitzuteilen!) Am Dienstag, an dem Tag des 2. Dekra-Audits bei meinem Bruder, habe ich vom Bauleiter die Information erhalten, dass es noch am Donnerstag weitergehen soll und die Arbeiten am Dachstuhl bis zum darauf folgenden Dienstag spätestens fertig sind. Passiert ist in der Woche nix und heute auch nicht.

Deswegen habe ich einfach bei Trave Bau angerufen. Dort erhielt ich die Information, dass die KW 41, so wie es bei mir im Bauzeitenplan drin steht, nie verabredet wurde. Es kann sich laut Trave Bau ein Termin um ein paar Tage verschieben, aber als Termin ist Ende dieser Woche, also Ende KW 42 vereinbart worden.

Ich habe daher eine Mail geschrieben, mich wegen der verlorenen Woche beschwert, Herausgabe der Dekra-Protokolle gefordert, nach dem nächsten Dekra-Termin gefragt und wieder mal wegen des immer noch nicht geklärten Sturz gefragt.

In der Antwortmail erhielt ich dann nicht mehr ganz so freundliche Kommentare wie…

“Dieser Bauzeitenplan ist unverbindlich… unten auf dem Bauzeitenplan zu lesen ist ( Das gilt auch für Ihre Baustelle)”

“Ich bitte Sie für die Zukunft nicht jede Frage x mal zu stellen da meine Zeit auch knapp bemessen ist.”

oder

“Das habe ich Ihnen auch beim Ortstermin erklärt…”

Bin ich der Dumme? Gut, ich bin darauf hin sauer geworden. Ich habe Ihm einen Scan geschickt, der belegt, dass ich mit der KW-Angabe recht habe. Außerdem habe ich eine Frist zur Herausgabe der Dekra-Protokolle angesetzt. Ebenfalls habe ich eine Frist für die Sturz-Geschichte angesetzt, eine Erklärung für den Mangel im HWR betreffend der Rohre und eine Begründung warum der Bau trotz perfekter Wetterbedingungen um eine Woche ausgesetzt wurde. Alles mit Frist. (Und selbstverständlich freundlich formuliert.)

Das war die Antwort die ich dann erhielt:

email.png

Huch, da wird einem schwindlig bei so viel rot. Die Schrift war tatsächlich so groß gewählt! Jetzt müsste es eigentlich nur noch blinken.

Meine Mail ging selbstverständlich nicht an die ganze Belegschaft. Die ging gerade mal an 4 Personen und an die allgemeine Team-Massivhaus-Mail-Adresse. (Und das war übrigens nicht die erste Mail. Ich weiß nicht wie viele Mails das seit dem März waren, aber erst bei der letzten stellte es anscheind ein größeres Problem dar. Könnte mit dem Inhalt zusammenhängen.)

Höflich wie ich bin habe ich natürlich darauf geantwortet:

“ich verstehe Ihre übertriebene Reaktion nicht. Die Mails gingen per CC an alle bislang beteiligten Personen und nicht an die “ganze Belegschaft”. Das ist ein bei E-Mails übliches Verfahren, damit andere, beteiligte Personen einen Vorgang mit verfolgen können. Wo da Ihr Problem nun liegt, kann ich nicht ganz verstehen.”

Mal sehen, was da nun zurück kommt.

Ne, jetzt mal ganz ehrlich. Warum zur Hölle wird nicht offen und ehrlich, transparent und mit einer Portion notwendig Respekt vorgegangen? Ist das professionell? Auf Gegenkurs gehen?

Empfehlungen

Externe Bewertungen
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit folgenden Firmen gemacht:
travebau_side.png
Tel.: 04531 - 80 81 70
Trave Bau GmbH baut auch ganze Häuser! Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hat in Hammoor mit Trave Bau mängelfrei gebaut.

md_putz-technik_gmbh_small.png

miet_sie_gmbh.png
Miet-Sie-Gmbh vermietet von Bauheizern bis Bagger.

fliesen_markt_boizenburg.png
Fliesen richtig günstig.

fliesenleger_zerbe_banner.png
Sehr guter Fliesenleger mit richtig gutem Service!



Exzellenter Estrich