Bautagebuch Team Massivhaus 2011 » Bauanlaufgespräch I

Bauanlaufgespräch I

Samstag, August 13, 2011

Gestern hatte mein Bruder sein Bauanlaufgespräch für sein Haus. Da der Bauleiter derzeit nur für seinen Bau zuständig ist, muss ich noch auf mein Bauanlaufgespräch warten.

Der Bauleiter hat eine Reihe von Fragen gestellt. Zum einen erkundigte er sich wegen des Baustroms und Bauwassers. Sind beides zwar von meinem Bruder beauftragt worden, aber leider zu spät, so dass zum jetzigen Zeitpunkt beides noch nicht zur Verfügung steht, evtl. erst nächste oder übernächste Woche. Dann ging es um die Höhe seines Hauses. Da nun ein anderer Kanaldeckel zur Orientierung verwendet wurde, ist das Haus etwas tiefer eingemessen worden. Mein Bruder hat sich aber dann doch auf Anraten des Bauleiters entschlossen, nochmal weitere 20cm hoch zu gehen, damit das Wasser von der Terasse keinenfalls ins Haus läuft.

Der Bauleiter hat zugesagt einmal die Woche auf dem Bau, aber unangekündigt, zu erscheinen.

Weitere Kosten kommen auf uns zu. Der Bauleiter behauptet zwar, der Verkäufer hätte uns darüber sicherlich informiert, aber die Info war uns neu: Entgegen der Aussage des Planers wird nicht zwischen den Häusern gearbeitet, bzw. dort schweres Gerät errichtet. Da hierfür eine Baustraße mit entsprechendem Haltevermögen notwendig ist, soll die gleich dort errichtet werden, wo auch der Parkplatz geplant ist. Das ist allerdings nicht zwischen den Gebäuden. Also muss jeder eine eigene Baustraße errichten lassen. Die Baustraße muss aber auf Kosten des Bauherren errichtet werden. (nicht Teil des Vertrags)

Als weitere Kosten nannte der Bauleiter die sogenannte Dichtigkeitsprüfung, die angeblich für jeden Wasseranschluss, der aus dem Haus herausgeführt wird, durchgeführt werden muss. Kosten pro Anschluss: 60 - 70 Euro. Die Dichtigkeitsprüfung scheint aber ein strittiges Thema zu sein, da sie rechtlich gar nicht gefordert werden kann: http://www.buerokratie-irrsinn.de/bargteheide.html

Dann gab es vom Bauleiter noch einen Tipp bezüglich der Dunstabzugshaube in der Küche (und bei Bedarf bei einem Trockner im Hauswirtschaftsraum): Wenn eine Leitung zum Rausführen von Luft benötigt wird, dann kann zwar später eine Kernbohrung durchgeführt werden, sinnvoller sei aber gleich ein entsprechendes Rohr vorher zu kaufen und einmauern zu lassen. Das Einmauern kostet kein Geld, aber das Rohr mit der Blende schon.

Angeblich seien wir für Team Massivhausverhältnisse recht schnell. Da uns ein anderer Bauherr von Team Massivhaus erzählte, dass seine Planphase ein halbes Jahr in Anspruch nahm, kann das sogar der Fall sein. Allerdings war der Bauleiter etwas sprachlos, als ich auf das Nachbargrundstück verwies; der Nachbar hat erst viel später nach uns das Grundstück gekauft und jetzt schon sein Dach drauf (noch ohne Dachpfannen). Die sind also deutlich schneller als wir.

Der Bauleiter hat erzählt, dass die Obergeschoss-Platte bereits bestellt sei, damit die lange Wartezeit für solche Platten uns nicht aufhält. Er hat uns außerdem exemplarisch einen Bauzeitenplan gezeigt, in dem die Werke auf die jeweilige KWs verteilt wurden. Dem Plan nach dauert es wohl ca. 9 Wochen, um ein Haus dicht zu machen. Ich hatte den Bauleiter auch nochmal extra gefragt, wie die Chancen stehen, dass die Häuser vor dem Winter dicht werden. (Als wir damals unterschrieben, konnten wir ja nicht ahnen, dass die Planungsphase so lange dauern würde und wir tatsächlich in den Winter rutschen.) Er wollte sich natürlich nicht festlegen. Insofern der November nicht frühzeitig kalt wird, besteht aber noch Hoffnung.

Bei meinem Bruder kommt nächste Woche der Tiefbauer und buddelt.

Empfehlungen

Externe Bewertungen
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit folgenden Firmen gemacht:
travebau_side.png
Tel.: 04531 - 80 81 70
Trave Bau GmbH baut auch ganze Häuser! Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hat in Hammoor mit Trave Bau mängelfrei gebaut.

md_putz-technik_gmbh_small.png

miet_sie_gmbh.png
Miet-Sie-Gmbh vermietet von Bauheizern bis Bagger.

fliesen_markt_boizenburg.png
Fliesen richtig günstig.

fliesenleger_zerbe_banner.png
Sehr guter Fliesenleger mit richtig gutem Service!



Exzellenter Estrich