Bautagebuch Team Massivhaus 2011 » Finanzamt und Amtsgericht

Finanzamt und Amtsgericht

Donnerstag, Juni 16, 2011

Nun endlich habe ich meinen Grunderwerbsteuerbescheid erhalten und werde diesen morgen beim Notar abgeben, damit die dort hinterlegte Summe an das Finanzamt überwiesen wird. Glücklicherweise hatte ich das Geld beim Notar auf einem Notaranderkonto hinterlegt und somit vom Finanzamt die notwendige Unbedenklichkeitsbescheinigung bereits gleich damals erhalten. Hätte ich dies nicht gemacht, dann wäre die Grundstücksumschreibung um mehr als einen Monat verzögert worden.

Das sich zum Thema Grundstückumschreibung etwas getan hat, belegt eine Rechnung vom Amtsgericht. Dort darf ich auch nochmal 660 Euro bezahlen. Die Rechnung setzt sich aus der Eigentumsänderung und der Eintragung der Grundschulden zusammen. Das Geld habe ich gleich überwiesen.

Empfehlungen

Externe Bewertungen
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit folgenden Firmen gemacht:
travebau_side.png
Tel.: 04531 - 80 81 70
Trave Bau GmbH baut auch ganze Häuser! Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hat in Hammoor mit Trave Bau mängelfrei gebaut.

md_putz-technik_gmbh_small.png

miet_sie_gmbh.png
Miet-Sie-Gmbh vermietet von Bauheizern bis Bagger.

fliesen_markt_boizenburg.png
Fliesen richtig günstig.

fliesenleger_zerbe_banner.png
Sehr guter Fliesenleger mit richtig gutem Service!



Exzellenter Estrich