Bautagebuch Team Massivhaus 2011 » Besuch beim Notar

Besuch beim Notar

Montag, Mai 30, 2011

Wir haben nun unseren Notar-Termin gehabt. War eigentlich alles ganz einfach, denn die Aufgabe des Notars bestand in erster Linie darin uns den Vertrag vorzulesen. Entweder der Notar hat den einen oder anderen Punkt im einzelnen etwas mehr erläutert oder wir haben nachgefragt.

Uns wurde eine Zahlungsfrist von ca. 1 Monat gestellt. Außerdem haben wir die Möglichkeit angeboten bekommen, die Grunderwerbsteuer gleich auf das Notaranderkonto zu überweisen. Das hat den Vorteil, dass der Notar eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt ausgestellt bekommt. Liegt diese vor, dann kann der Notar die weiteren Schritte zum Eintragen der Grundstücke veranlassen.

Update 1: Unbedenklichkeitsbestätigung liegt vor. Allerdings fehlt bei mir seit 3 Wochen der Bescheid vom Finanzamt.

Update 2: Grundstücke sind bezahlt. :-) Wir können nun theoretisch mit dem Bau beginnen. Allerdings ist der Bauträger noch nicht so weit.

Update 3: Nach einem Telefongespräch mit dem Finanzamt wird ein weiterer Bescheid in der nächsten Woche abgeschickt. Es wurde ein Fehler bei der Empfangsadresse gemacht. VORSICHT: Ich hatte das Glück und habe die Summe auf dem Notaranderkonto hinterlegt, wodurch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt wurde. Dadurch kann der Notar weiter arbeiten. Hätte ich das nicht gemacht, wäre das ganze durch den verloren gegangenen Bescheid ins Stocken geraten.

Empfehlungen

Externe Bewertungen
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit folgenden Firmen gemacht:
travebau_side.png
Tel.: 04531 - 80 81 70
Trave Bau GmbH baut auch ganze Häuser! Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hat in Hammoor mit Trave Bau mängelfrei gebaut.

md_putz-technik_gmbh_small.png

miet_sie_gmbh.png
Miet-Sie-Gmbh vermietet von Bauheizern bis Bagger.

fliesen_markt_boizenburg.png
Fliesen richtig günstig.

fliesenleger_zerbe_banner.png
Sehr guter Fliesenleger mit richtig gutem Service!



Exzellenter Estrich