Bautagebuch Team Massivhaus 2011 » Bebauungsplan

Bebauungsplan

Sonntag, März 13, 2011

Neu erschlossene Baugebiete gibt es scheinbar nie ohne Bebauungsplan. In dem Bebauungsplan werden Regeln festgelegt, an die sich jeder beim Bau seines Haus halten muss. Das hat Nachteile, aber auch Vorteile.

Zu den Nachteilen gehören sicher Knicks. Das sind Landschaftsbereiche, die man teuer mitkaufen muss und gezwungen ist zu erhalten. Noch schlimmer sieht das mit Grünflächen aus, die ebenfalls auf eigene Kosten gepflegt werden dürfen. Nachteilig ist auch eine Begrenzung der Befriedung (Zaun) in der Höhe und Abstände von Carports usw. zu Straßengrenzen.

Allerdings hat es auch einen Vorteil, der für uns ganz wichtig ist: Wir können zweigeschössig bauen. Das ist nämlich nicht so selbstverständlich und schon gar nicht auf Grundstücken, für die es keinen Bebauungsplan gibt. Hier gilt die Regel, dass ein Haus sich dem Aussehen der übrigen Häuser anpassen muss.

Ein Nachteil haben jetzt unsere Grundstücke im Speziellen: Nach Norden ausgerichtete Schlafzimmer müssen mit einer gedämmten Lüftung ausgestattet werden. Allerdings lässt sich das leicht umgehen, indem man das Schlafzimmer nach Süden ausrichtet. In einem der beiden Häuser wird ohnehin eine Lüftungsanlage eingebaut, wodurch hier das Problem gar nicht mehr auftritt.

Empfehlungen

Externe Bewertungen
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit folgenden Firmen gemacht:
travebau_side.png
Tel.: 04531 - 80 81 70
Trave Bau GmbH baut auch ganze Häuser! Die Tochter einer Freundin meiner Mutter hat in Hammoor mit Trave Bau mängelfrei gebaut.

md_putz-technik_gmbh_small.png

miet_sie_gmbh.png
Miet-Sie-Gmbh vermietet von Bauheizern bis Bagger.

fliesen_markt_boizenburg.png
Fliesen richtig günstig.

fliesenleger_zerbe_banner.png
Sehr guter Fliesenleger mit richtig gutem Service!



Exzellenter Estrich